Bündnis Sozialticket

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktionen Nürnberg: 11.000 Unterschriften schmückten das Rathaus

Nürnberg: 11.000 Unterschriften schmückten das Rathaus

E-Mail Drucken PDF

11.000 Unterschriften für das Sozialticket schmückten das Rathaus

Nürnberger Rathaus

Nürnberg, 02.10.09. Am Freitag, den 2. Oktober haben etwa 50 Aktive des Bündnis Sozialticket das Nürnberger Rathaus symbolisch mit Unterschriftenlisten an einer Wäscheleine „eingewickelt“. Zu sehen waren über 800 Blätter mit den insgesamt 11.000 Unterschriften, die das Bündnis für ein Sozialticket im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) bisher gesammelt hat.

Begleitet wurde die Aktion durch Gespräche mit Passantinnen und Passanten, wobei wieder etliche Unterstützungsunterschriften gesammelt wurden.
Das Bündnis fordert das Recht auf Mobilität für Alle ein und kurzfristig ein Sozialticket für 11,23 Euro. Das ist genau der Betrag, der bei der Festlegung des Regelsatzes für EmpfängerInnen von ALG II für „fremde Verkehrsdienstleistungen“ zugrunde gelegt wird. Im VGN gibt es aber keinen Tarif, der nicht um ein Vielfaches teurer ist.

Mit der Aktion heute haben wir gezeigt, dass sehr viele Menschen bereits hinter der Forderung nach dem Sozialticket stehen. Wir fordern die politisch Verantwortlichen in den Rathäusern auf, dies endlich anzuerkennen und das Recht auf Mobilität für alle praktisch und unbürokratisch umzusetzen.

Am Samstag, den 10. Oktober ruft das Bündnis zu Demonstrationen in Nürnberg, Fürth und Erlangen unter dem Motto „Mobilität für Alle! Busse und Bahnen müssen für alle fahren, nicht nur für die, die es sich leisten können! Sozialticket jetzt!“ auf. Für die Demonstrationen konnten über 75 Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen aus der Region als UnterstützerInnen gewonnen werden.
Alle Unzufriedenen, die sich die teuren VGN-Tarife nicht leisten können und alle, die mit der Forderung nach einem Sozialticket sympathisieren, sind aufgerufen sich an den Demonstrationen zu beteiligen.

Hauptmarkt und Schöner Brunnen

Hauptmarkt, Rathausplatz

Rathausplatz, Theresienstraße

OB Ulrich Maly fand es eine „gut gelungene Aktion“

Fünferplatz

Fünferplatz, Gänsemännchenbrunnen

Fünferplatz, Rathausplatz

Hauptmarkt