Bündnis Sozialticket

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presse Medienberichte "Rathaus-Belagerer“ forderten Sozialticket

"Rathaus-Belagerer“ forderten Sozialticket

Ein Bündnis will eine Monatskarte für maximal 11,49 Euro — Für viele von Armut Bedrohte „ist die VAG viel zu teuer“

NÜRNBERG - Die Belagerung des Rathauses blieb absolut symbolisch: Vor dem Wolffschen Bau haben Demonstranten am Wochenende ein Sozialticket für Arme gefordert, das nicht mehr als 11,49 Euro kosten soll.

Zigtausende seien durch die teuren und ständig steigenden Preise der VAG in ihrer Mobilität stark eingeschränkt, kritisiert das Bündnis Sozialticket bei seiner Kundgebung, die auch von der „Organisierten Autonomie“ und der „Revolutionär organisierten Jugendaktion“ unterstützt wird.
Weiterlesen
Quelle: Nürnberger Nachrichten, 09.11.2010