Bündnis Sozialticket

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presse Medienberichte Stadt Fürth bekommt nun ein Sozialticket

Stadt Fürth bekommt nun ein Sozialticket

Nach Haushaltsberatungen steht die Entscheidung fest - 04.12.2012


FÜRTH - Dass das Sozialticket kommen würde, war bereits vor den Haushaltberatungen am Dienstag so gut wie entschieden. Denn die SPD – sie hatte einst den Antrag für ein Sozialticket gestellt – hat im Fürther Stadtrat die absolute Mehrheit. Am späten Dienstagnachmittag kam dann die offizielle Bestätigung.

Ab dem 1. Juli 2013 gibt es in der Kleeblatt-Stadt ein Sozialticket, mit dem unter anderem Bedürftige die öffentlichen Verkehrsmittel in Fürth günstiger nutzen können. Bei einem Jahresticket ohne Ausschlusszeiten, das monatlich 34,60 Euro kosten würde, müsste der Fahrgast noch 24,60 zusteuern. Denn im Monat erhalten Besitzer des Fürth-Passes zehn Euro. Für den Fürth-Pass sind jene berechtigt, die Grundsicherung erhalten, Arbeitslosengeld II, Wohngeld oder einen Zuschuss zur Kinderbetreuung.

Weiterlesen

Quelle: Nürnberger Zeitung, 04.12.2012