Bündnis Sozialticket

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presse Medienberichte Fürth auf dem Weg zum Sozialticket

Fürth auf dem Weg zum Sozialticket

Steigende Fahrpreise: Stadt will den Zuschuss verdoppeln

FÜRTH - Das Bus- und Bahnfahren wird ab Januar spürbar teurer: Die Fahrpreise steigen um durchschnittlich 20 Prozent. Am Mittwoch entscheidet der Stadtrat darüber, ob auch der Wert der Mobilitätstaler kräftig angehoben wird: von zehn auf 20 Euro im Monat. Mit dem Zuschuss sollen sich auch bedürftige Fürther den ÖPNV weiter leisten können.

Seit langem fordert das Fürther Sozialforum ein „echtes Sozialticket“, daran haben die 2012 eingeführten Mobilitätstaler nichts geändert. Der Betrag wurde stets als unzureichend kritisiert: Bedürftige Fürther erhielten zunächst einen Zuschuss von fünf Euro monatlich beim Kauf von Fahrtickets, ab Juli 2013 waren es zehn Euro.

 

Aus Sicht der Stadtspitze wird es – wenn der Stadtrat zustimmt – ab 2015 ein „echtes Sozialticket“ geben.

 

Weiterlesen...

Quelle: nordbayern.de, 21.10.2014