Bündnis Sozialticket

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presse Medienberichte Mit galligem Humor gegen hohe Fahrpreise

Mit galligem Humor gegen hohe Fahrpreise

Sozialforum demonstriert gegen unangemessene Tarife für Bus und Bahn - 02.03.2015

FÜRTH - "Endlich sind wir den Pöbel los!": Unter diesem – natürlich ironisch gemeinten – Motto hat das Fürther Sozialforum eine kreative Protestaktion gegen die jüngste Fahrpreiserhöhung im öffentlichen Nahverkehr gestellt. Nach Ansicht der Aktivisten können sich die ÖPNV-Tarife bald nur noch Wohlhabendere leisten.

„Oberstes Ziel sollte es doch sein, den ÖPNV für möglichst viele Menschen attraktiv zu machen“, meint Stephan Stadlbauer, einer der Organisatoren des bewusst überspitzten Protests in der U-Bahn. Um darauf hinzuweisen, dass dies aus ihrer Sicht eben nicht der Fall sei, „feierten“ etwa zwei Dutzend als „Reiche“ verkleidete Demonstranten mit (alkoholfreiem) Sekt und klassischer Musik die Preiserhöhung.

Weiterlesen...

Quelle: nordbayern.de, 02.03.2015